Stress durch E-Smog? QuintSysteme Technologie hilft!

Stress durch E-Smog? QuintSysteme Technologie hilft!

QuintPlug, QuintStick, QuintFilm

Bioenergetischer E-Smog-Ausgleich

Oszillogramm Elektrosmog

Was ist E-Smog?

 

Elektrosmog ist der Sammelbegriff für den allgegenwärtigen elektromagnetischen Wellensalat, dem wir Tag und Nacht ausgesetzt sind. Alle elektrischen und elektronischen Geräte (z.B. WLAN, Handys, Computer, Mobilfunksender) strahlen solche Frequenzen ab. Durch die enorme Zunahme der drahtlosen Kommunikation und Datenübertragung - es gibt mittlerweile kaum mehr ein elektronisches Gerät, das nicht in irgendeiner Form einen Sender integriert hat - ist diese Belastung in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Dementsprechend treten auch die durch E-Smog ausgelösten oder zumindest mitbedingten Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen immer häufiger auf. Die Schulmedizin kann bei solchen Beschwerden keine wirksamen Lösungen anbieten. Da mit ihren Methoden die Ursachen nicht feststellbar sind, werden Patienten häufig als „psychosomatisch“ abgestempelt und mit einem Psychopharmaka-Rezept wieder nach Hause geschickt.

 

 

Welche Folgen hat E-Smog?

 

Nach unseren Erfahrungen aus Zehntausenden Holopathie-Testungen verursacht E-Smog chronischen unterschwelligen Stress, auf den wir je nach Empfindlichkeit und Vorschädigung verschieden reagieren. Dieser Dauerstress blockiert das Regulationssystem des Körpers und bereitet so den Boden für vegetativen Burnout und alle damit zusammenhängenden chronischen Beschwerden. Je nach Konstitution der betroffenen Person kann E-Smog das Immunsystem unterdrücken (Folge: Abwehrschwäche) oder überreizen (Folge: Allergien, Autoimmunreaktionen), das Hormonsystem beeinträchtigen (Schilddrüsenprobleme, Regelstörungen) und tiefgreifende vegetative Störungen verursachen (Verspannungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Bluthochdruck). Diese Meinung vertritt nicht nur die überwiegende Mehrzahl der Naturheiltherapeuten und Komplementärmediziner – auch die Schulmedizin wird aufgrund aktueller Studien zunehmend kritischer.

Bitte beachten Sie: Es ist mittlerweile wissenschaftlich zwar eindeutig geklärt, dass bestimmte elektromagnetische Abstrahlungen auch innerhalb der Grenzwerte physiologische Auswirkungen auf den Körper haben können. Allerdings wird von der Mobilfunktindustrie und einem Teil der Wissenschaft weiterhin bestritten, dass diese Auswirkungen schädlich sind. Die Studienlage ist hier z.T. widersprüchlich, und dementsprechend ist die Frage, ob E-Smog überhaupt schädlich ist, wissenschaftlich umstritten.

Die hier vorgestellten Geräte und Produkte bewirken KEINE ABSCHIRMUNG VON ELEKTRISCHEN UND MAGNETISCHEN FELDERN, sondern beruhen auf Erfahrungen mit den positiven bioenergetischen Wirkungen bestimmter elektromagnetischer Frequenzmuster. Diese Wirkungen können direkt am menschlichen Körper mit Methoden der Regulationsmedizin (Elektro-Akupunktur, Bioresonanz, Kinesiologie, Holopathie, u.a.) nachgewiesen werden. Die genannten Methoden sind allerdings - ebenso wie das Wirkprinzip der hier vorgestellten Produkte - wissenschaftlich derzeit (noch) nicht anerkannt. Alle hier vorgestellten Produkte sind Wellnessprodukte. Sie sind daher nicht für die Behandlung von Krankheiten geeignet. Ihre Anwendung kann einen Arztbesuch keinesfalls ersetzen.

Aktuelle Informationen zum Stand der Elektrosmogforschung finden Sie hier:

 

  • diagnose:funk (Fokus auf gesundheits- und umweltschädigende Wirkungen elektromagnetischer Felder, umfassende leicht lesbare Übersicht über die aktuelle Studienlage, laufende Aktualisierung)
  • Microwavenews (kritisch, international, laufende Aktualisierung)
  • EMF-Portal (RWTH Aachen, umfassende Studiendatenbank, laufende Aktualisierung)

 

 

So wirkt die Holopathie gegen E-Smog

 Alle hier vorgestellten Anti-E-Smog Produkte beruhen auf den Prinzipien der Holopathie. Dr. Christian Steiner – der Begründer der Holopathie – erkannte die ausschlaggebende Bedeutung des E-Smogs bei anscheinend unerklärlichen Gesundheitsstörungen schon sehr früh und entwickelte dementsprechend ein umfassendes Repertoire zur energetischen Analyse und Therapie von E-Smog und dessen Folgen. Speziell dieses Know-how und diese Erfahrungen sind in die hier vorgestellten Produkte eingeflossen.
 
Das Wirkprinzip beruht darauf, bestimmte Informationen in Form eines „Schwingungscocktails“ an die Umgebung abzugeben, von denen wir aus Erfahrung wissen, dass sie den Körper beim bioenergetischen Ausgleich von E-Smog unterstützen. Die Feldstärke dieser positiven Informationen ist im Vergleich zum umgebenden E-Smog zwar nur schwach, sie reicht allerdings aus, um eine deutliche energetische Wirkung zu erzielen. Für den Körper ist nicht unbedingt die Stärke des Effekts maßgeblich, sondern nur, dass im (als negativ empfundenen) E-Smog-Feld nunmehr auch ein anderes Signal vorhanden ist, das als sehr positiv empfunden wird. Zellen „verstehen“ derartige Signale - siehe dazu die Grundlagenforschung des Physikers Prof. Eshel ben Jaakov aus Tel Aviv.
 
Unsere Produkte schirmen E-Smog also nicht ab, sondern sie mischen ein Informationssignal in das vorhandene Strahlungsspektrum, das dem Körper dabei hilft, mit dem umgebenden E-Smog besser fertig zu werden. Somit wirken sie auf der bioenergetischen Ebene ausgleichend und stressreduzierend.

 

Info-Folder downloaden

 

 


Für Computer | WLAN | Auto: QuintStick

E-Smog Kompensation: QuintStick an einem Laptop

Wenn Sie viel am PC arbeiten und dabei das Gefühl haben, dass Ihnen das Gerät Energie raubt, kann Ihnen der QuintStick helfen. Der QuintStick sieht zwar aus wie ein gewöhnlicher USB-Speicherstick und wird auch so gehandhabt, sein Innenleben ist aber etwas gänzlich Neues: Das Gerät hat eine digitale Anti-E-Smog-Formel gespeichert, die auch alle neuen Frequenzen (WLAN, Bluetooth, LTE) abdeckt. Diese Schwingung gibt der Stick permanent über einen eingebauten schwachen Sender wieder. Das bewirkt eine Überlagerung des ausgestrahlten Anti-E-Smog-Signals mit der Abstrahlung des PC und damit zu einer besseren bioenergetischen Verträglichkeit des vom PC verursachten E-Smogs. Der Körper kann dann besser damit umgehen und die Stressfolgen bewältigen.


Das gleiche Prinzip funktioniert auch bei der Amwendung direkt an Ihrem WLAN-Router oder im (Elektro-) Auto.

 

Anwendung:

Stecken Sie den QuintStick in eine beliebige USB-Buchse an Ihrem PC / MAC / Laptop. Der QuintStick benötigt keine Treiber und ist mit allen Betriebssystemen kompatibel.
Sinnvoll ist der QuintStick außerdem auch bei allen Geräten, die eine USB-Buchse haben und drahtlos Daten übertragen, also z.B. WLAN-Router, Laptops, Tablets, Smart-TVs, Kabel-TV-Tuner, SAT-Receiver, etc.


Anwendung im Auto: Einfach in eine USB-Buchse stecken. Wenn keine USB-Buchse vorhanden ist, kann der QuintStick auch an einem USB-Ladegerät über den Zigarettenanzünder betrieben werden.


Das Gerät ist für Dauerbetrieb ausgelegt und sollte immer angesteckt bleiben. Der QuintStick beruht auf Digitaltechnik. Die Qualität der abgegebenen Schwingungen bleibt daher über die ganze Lebensdauer ohne Beeinträchtigungen erhalten.

 

Hinweis: Der QuintStick schirmt elektromagnetische Felder nicht ab. Funktionsprinzip und Wirkung des QuintStick sind wissenschaftlich nicht anerkannt.

 

Jetzt ohne Risiko bestellen (30 Tage Geld-zurück-Garantie)


Für die ganze Wohnung | Haus: QuintPlug

E-Smog Kompensation: QuintPlug an der Steckdose

Der QuintPlug kompensiert E-Smog in der ganzen Wohnung bzw. im Einfamilienhaus. Setzen Sie den QuintPlug ein, wenn die vorwiegende E-Smog-Belastung durch niederfrequenten E-Smog (also Elektroleitungen, Trafo-Stationen) oder von außen eingestrahltem E-Smog (z.B. WLAN-Router des Nachbarn, Mobilfunksender mit direkter Sichtverbindung) verursacht wird.


Der QuintPlug hat eine digitale Anti-E-Smog-Formel gespeichert, die neben den aktuellen Frequenzen (WLAN, Bluetooth, LTE) auch das aktuelle 3,4 GHz-Band von 5G abdeckt. Das Gerät koppelt diese Informationen permanent und aktiv in die Elektroinstallation des Hauses ein, so dass sie sich über die Elektroleitungen im ganzen Haus ausbreiten. Neben den aktuellen  Frequenzen (WLAN, Bluetooth, LTE) deckt das gespeicherte Spektrum auch das aktuelle 3,4 GHz-Band von 5G ab. Sollte die Mobilfunkindustrie in den nächsten Jahren auch die weiteren für 5G vorgesehenen Frequenzbänder aktiv nutzen, werden wir die Anti-E-Smog-Formel entsprechend aktualisieren. Sie können dann Ihren bereits früher erworbenen QuintPlug bei uns gegen eine geringe Aufwandsentschädigung updaten lassen. So verfügen Sie stets über ein aktuelles Gerät (einer der großen Vorteile der Digitaltechnik) und Ihre Investition ist auf Jahre sicher.

 

 

Anwendung:

Einfach in eine Steckdose stecken (am besten im Schlafzimmer) – fertig! Eine Kontrollleuchte zeigt an, dass das Gerät in Betrieb ist und die gespeicherten Schwingungsspektren wiedergibt.

Im Allgemeinen genügt ein QuintPlug pro Wohneinheit (wirksamer Radius mindestens 20m). Wenn Sie eine größere Fläche ausstatten wollen, sollten Sie für jede separate Elektroinstallation (also je Stromzähler) einen eigenen QuintPlug einsetzen.

 

Das Gerät ist für Dauerbetrieb ausgelegt und sollte immer angesteckt bleiben. Der Stromverbrauch ist sehr gering (nur ca. 2W). Da das Gerät auf Digitaltechnik beruht, bleiben die gespeicherten Frequenzspektren für unbegrenzte Zeit permanent ohne Qualitätseinbußen erhalten.

 

Hinweis: Der QuintPlug schirmt elektromagnetische Felder nicht ab. Funktionsprinzip und Wirkung des QuintPlug sind wissenschaftlich nicht anerkannt.

 

Jetzt ohne Risiko bestellen (30 Tage Geld-zurück-Garantie)


Für Ihr Handy: QuintFilm

QuintFilm - E-Smog Kompensation für Ihr Handy

Der QuintFilm ist eine speziell informierte Klebefolie aus einem High-Tech Kunststoff. Er ist die ideale E-Smog-Lösung für elektronische Geräte, bei denen aus praktischen Gründen kein QuintStick angeschlossen werden kann - also für Handys, Smartphones, Tablets, Notepads, etc.


Natürlich kann der QuintFilm selbst keine Schwingungsinformationen aktiv abstrahlen - dazu müsste er über einen eingebauten Sender und eine Stromversorgung verfügen. Das ist bei einer Klebefolie aber unmöglich. Der QuintFilm verwendet daher einen technischen Kniff, um das zu entstörende E-Smog-Feld selbst als Trägermedium für seinen Informationscocktail zu verwenden. Dazu nur soviel: Bestimmte Polymere können unter dem Einfluss starker Magnetfelder (einer definierten „Prägung“) spezifische Veränderungen erfahren, durch die sie „befähigt“ werden, soweit mit durchdringenden elektromagnetischen Feldern (beispielsweise eines Handys, auf dessen Rückseite sie geklebt werden) in Wechselwirkung zu treten, dass ein winziger Bruchteil der emittierten Strahlung eine Modulation erfährt. Dadurch entsteht ein (sehr kleiner) physikalischer Effekt auf das entstehende Strahlungsfeld, der aber mit Spezialmethoden nachgewiesen werden kann.


Getestet und zertifiziert vom Internationalen Institut für elektromagnetische Verträglichkeitsforschung (IIREC).

 

 

Anwendung:

Die häufigste Anwendung des QuintFilm ist die E-Smog-Kompensation von Handys. Kleben Sie dazu den QuintFilm einfach auf die Innenseite des Gehäuses oder die Rückseite des Handys. Da der QuintFilm kostengünstiger ist als die anderen Anti-E-Smog-Produkte, lönnen Sie ihn als universelle „Notlösung“ auch für die Kompensation anderer E-Smog-Quellen verwenden (z.B. PC, Laptop, WLAN-Router, Zählerkasten,...). In allen diesen Fällen kleben Sie
den QuintFilm einfach auf das Gehäuse des Geräts, am besten in die Nähe der Strahlungsquelle / Antenne.


Achtung: Die auf den QuintFilm geprägten Informationen werden im Lauf der Zeit durch Umwelteinflüsse schwächer. Daher empfiehlt es sich, den QuintFilm in jährlichen Abständen zu ersetzen.


Der Film haftet auf allen Plastik- und Metalloberflächen und ist rückstandsfrei ablösbar.

 

Typen:

Entsprechend dem Einsatzzweck gibt es zwei QuintFilm Typen:

 

  • QuintFilm HF (Hochfrequenz)
    Für alle Geräte, die Digitalelektronik enthalten ( Handys, Smartphones, Schnurlostelefone (DECT), TETRA-Funkgeräte, WLAN-Router, Bluetooth-Geräte, Tablets, TV, etc).
  • QuintFilm NF (Niederfrequenz)
    Für Zählerkästen und Elektrogeräte ohne Digitalelektronik (z.B. Nachttischlampe).

 

Hinweis: Der QuintFilm schirmt elektromagnetische Felder nicht ab. Funktionsprinzip und Wirkung des QuintFilm sind wissenschaftlich nicht anerkannt.

 

Jetzt ohne Risiko bestellen (30 Tage Geld-zurück-Garantie)


Wenn sonst nichts mehr hilft: QuintBox 3

Die QuintBox wird am Halsband getragen

Für schwierige Situationen gibt es die QuintBox - einen programmierbaren Schwingungsgenerator im Taschenformat. Sie kommt dann zum Einsatz, wenn die anderen Anti-E-Smog-Produkten nicht ausreichen (z.B. bei extrem elektrosensiblen Personen, Lokführern, Beschäftigten der Mobilfunk-Branche, etc).

 

Die QuintBox kann bis zu fünf Anwendungsprogramme digital speichern und ist damit Ihr individueller Energie-Begleiter - genau angepasst an Ihre Bedürfnisse. Ihr Holopathie-Therapeut testet Ihre Belastungen und programmiert die QuintBox entsprechend den Testergebnissen. Die E-Smog-Kompensation ist dabei allerdings nur ein kleiner Teil der Fähigkeiten der QuintBox - Ihr Holopathie-Therapeut berät Sie gerne!

 

Anwendung:

Die QuintBox arbeitet mit handelsüblichen Batterien oder Akkus (Type AAA).
Tragen Sie die eingeschaltete QuintBox tagsüber in unmittelbarer Körpernähe, am besten an einem Halsband. Nachts hat sich die Anwendung unter dem Kopfkissen bewährt. Ein eingebauter Timer schaltet das Gerät automatisch ab, sobald die gewählte Anwendungsdauer abgelaufen ist.
Da die QuintBox auf Digitaltechnik beruht, bleiben die gespeicherten Programme für unbegrenzte Zeit ohne Qualitätseinbußen erhalten.

 

Hinweis: Die QuintBox schirmt elektromagnetische Felder nicht ab. Funktionsprinzip und Wirkung der QuintBox sind wissenschaftlich nicht anerkannt.

 

Jetzt ohne Risiko bestellen (30 Tage Geld-zurück-Garantie)


Welches Produkt ist für mich richtig?

QuintPlug QuintStick QuintFilm HF QuintFilm NF QuintBox 3
Niederfrequenter E-Smog (Hochspannungsleitungen, Haushaltsgeräte, Lampen, Trafo-Stationen) ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔
WLAN-Einstrahlung vom Nachbarn ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔
Eigene WLAN-Basisstation, Internet- Router ✔ ✔ ✔
Einstrahlung Mobilfunk-Basisstationen ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔
Eigenes Handy, Tablet, Smartphone ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔
DECT-Telefon (Basisstation, Handset) ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔
PC, Notebook, Laptop ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔
TV, SAT-Receiver ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔
E-Smog im (Elektro-)Auto ✔ ✔ ✔ ✔ ✔ ✔
Legende
✔ ✔ ✔ Gut geeignet, optimale Lösung
geeignet

Rechtlicher Hinweis

Die Holopathie – eine Weiterentwicklung der Bioresonanz – ist eine Form der so genannten biophysikalischen Schwingungstherapie. Diese hat zum Ziel, durch biophysikalische Testung und darauffolgende Applikation niederenergetischer elektromagnetischer Substanzspektren das Energiesystem des Körpers – also das, was die Chinesen das "Chi" nannten – ins Gleichgewicht zu bringen, Blockaden zu lösen und dadurch die Selbstheilungskräfte zu stärken. Obwohl mit der Holopathie seit 1994 in der Praxis überzeugende Erfolge in einem breiten Anwendungsbereich erzielt wurden und umfassende positive Erfahrungsberichte vorliegen, wird sie – wie alle regulationsmedizinischen Verfahren (z.B. Akupunktur, Homöopathie, Bioresonanz, Kinesiologie, Osteopathie, Cranio-Sacral-Therapie, etc.) – wissenschaftlich derzeit nicht anerkannt. Die QuintStation ist nicht für medizinische Diagnosen und Therapien bestimmt und kann diese daher auch nicht ersetzen. Detailinfos...