Disclaimer

Disclaimer

Rechtliche Hinweise

Die auf dieser Website vorgestellten Geräte und Verfahren beruhen auf der Holopathie. Die Holopathie ist eine Form der biophysikalischen Informationstherapie und gehört daher zur Alternativmedizin. Sie begreift Krankheiten als Störungen eines übergeordneten Regulationssystems, das von der Biophotonik um Prof. Fritz-Albert Popp seit Jahren mit Erfolg erforscht wurde und in wesentlichen Elementen verstanden ist. Die zugrunde liegenden Annahmen gehen zum Teil weit über den derzeit allgemein akzeptierten Stand der Wissenschaft hinaus bzw. stehen teilweise dazu im Widerspruch.

 

Daher wird die Holopathie - wie auch alle anderen komplementärmedizinischen Methoden (Homöopathie, Akupunktur, TCM,...) von der Schulmedizin derzeit nicht anerkannt.

 

Alle Angaben beruhen auf Erfahrungen mit der Holopathie selbst oder anderen regulationsmedizinischen Methoden, sie sind zum größten Teil nicht durch unabhängige Studien belegt. Sofern Bezeichnungen medizinischer Indikationen verwendet werden, sind diese nicht als konkrete Wirkungsbehauptungen zu verstehen, sondern als Beschreibungen speziell für den jeweiligen Anwendungsfall optimierter energetischer Hilfestellungen zur Erzielung eines ausgeglichenen Zustands des körpereigenen Regulationssystems. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben ist der Begriff "Therapie" auf dieser Website nicht im schulmedizinischen Sinn zu verstehen, sondern bedeutet die Applikation von Substanzschwingungsspektren mittels schwacher elektromagnetischer Felder gemäß den Prinzipien der Holopathie.

 

Wie auch alle anderen energiemedizinischen Methoden kann die Anwendung der Holopathie eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen. Ob und wie weit eine Behandlung mit der Holopathie sinnvoll ist, entscheidet ausschließlich der Arzt / die Ärztin.

Disclaimer

Die Holopathie ist ein alternatives Behandlungsverfahren. Sie beruht auf der so genannten Energie- oder Informationsmedizin – einer Medizinrichtung mit dem Ziel, die Regulationssysteme des Körpers zu optimieren, Blockaden zu lösen und dadurch die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Obwohl mit der Holopathie seit 1994 in der Praxis überzeugende Erfolge in einem breiten Anwendungsbereich erzielt wurden, wird sie – wie übrigens auch alle anderen regulationsmedizinischen Verfahren (z.B. Akupunktur, Homöopathie, Kinesiologie, Osteopathie, etc.) – schulmedizinisch derzeit noch nicht anerkannt. Detailinfos...