Burnout und „positives Denken“ als Monotherapie – eine Katastrophe